Besuchen Sie uns auf Facebook

Tierheilpraktiker/in

Studienablauf und -abschluss

Nach Eingang der Anmeldung, der Einschreibgebühr und nach Angabe der Zahlungsvariante der Studiengebühr, senden wir Ihnen die für Sie notwendigen Skripte und Bücher zu. Dieses umfangreiche Lehrmaterial müssen Sie sich im Selbststudium aneignen, um für die ersten Seminare vorbereitet zu sein. Sie erhalten mit den Unterlagen eine Anleitung, wie Sie sich vorbereiten sollten.
Im Sommer 2019 beginnen die ersten Seminare an Wochenenden und verlängerten WE`s - 3 Tage. Der Teil der Anatomie (Skelett, Zelllehre, Gewebelehre etc.), den Sie als Tierheilpraktiker/in für Ihre Arbeit benötigen, wird an Wochenendseminaren sehr anschaulich unterrichtet. In diesen Seminaren handelt es sich um die gesamte Theorie zur funktionellen Anatomie und Physiologie.
Alle weiteren theoretischen und praktischen Studieninhalte werden an weiteren Wochenend- und Blockseminaren gelehrt.

Unser Ziel ist eine praxisorientierte Ausbildung, die die von Ihnen im Selbststudium gelernte Theorie ergänzt. Natürlich wird auch die Theorie in den Seminaren vertieft. Dadurch erlangen Sie alle Grundvoraussetzungen für die Ausübung des Berufes als Tierheilpraktiker/in.

Der Abschluss Ihrer Ausbildung erfolgt mit der Prüfung zum Tierheilpraktiker/in und einem Wissenstest zum Dorntherapeuten. Die Prüfung zum Tierheilpraktiker/in wird eine Berufsverbandsprüfung sein und Sie erhalten von diesem nach bestandener Prüfung Ihr Zertifikat als Tierheilpraktiker/in.

Unsere Besonderheit
Alle Studiengänge beinhalten
die Ausbildung zum Dorntherapeuten.

Copyright © 2019. Akademie für Dornmethode und Tierheilkunde.