Besuchen Sie uns auf Facebook

Dorntherapeut/in


Berufsbild Dorntherapeut

Die Dornmethode ist eine physiotherapeutische Behandlungsform,
die wie folgt definiert wird:

„Sanfte Wirbelsäulen- und Gelenktherapie“


Was ist die Dornmethode:

Sie ist eine sanfte und manuelle Behandlungsmethode mit der sich Wirbel- und Gelenkblockaden einfach, schnell und zuverlässig beseitigen lassen. Ruckartige Bewegungen werden vermieden, um somit keine Thromben oder Gewebestörungen bis hin zu Mikrotraumen auszulösen.

Die Statik des Skelettes wird durch das Korrigieren des Beckens, der Wirbel und Gelenke wieder hergestellt. Denn wenn Becken, Beine und Schultern kein gerades und stabiles Fundament bilden, können Wirbel- oder Gelenkblockaden als Folge auftreten.

Dem Dorntherapeuten steht durch die Anwendung der „Dornmethode“ eine Ganzkörpertherapie zur Verfügung, denn es können auch Organbeschwerden und Störungen im Gleichgewicht der Meridiane (Akupunktur) durch die der Wirbelsäule entspringenden Spinalnerven günstig beeinflusst werden.

Durch die zusätzliche Ausbildung zum Dorntherapeuten wird Ihr therapeutisches Angebot, vor allem im orthopädischen Bereich, enorm erweitert.

Auf unserer Akademie ist in der Ausbildung zum/r Tierphysiotherapeut/in, Tierheilpraktiker/in und Tierakupunkteur/in das Erlernen der „Dornmethode“ ein großer Bestandteil, da wir nach langer Praxiserfahrung wissen,
wie wichtig die "Dornmethode" für die ganzheitliche Funktion des Körpers ist.

Copyright © 2018. Akademie für Dornmethode und Tierheilkunde.